Main-Visual

07.10.2016

Erstsemesterveranstaltung des Studentenrates der FHD 2016

Vom 5. bis 7.Oktober wurden die neuen Erstsemesterstudenten im Rahmen einer Einführungswoche an der Fachhochschule Dresden Empfang genommen. Diesmal beteiligte sich auch der Studentenrat (StuRa) der Fachhochschule mit 2 eigenen Veranstaltungen. Franziska Böhm, verantwortlich für den Bereich Öffentlichkeitsarbeit des StuRa, schildert die Erlebnisse.

Am 6. Oktober um 10 Uhr durften wir die "Ersties" auf eine erste Erkundungstour über den Campus schicken. In sieben Gruppen aufgeteilt war es das Ziel, an acht Stationen, die überall auf den Campussen verteilt waren, kleinere Probleme und Aufgaben zu lösen, um so auch die beiden Standorte der Hochschule besser kennen zu lernen. Für die schnellsten Gruppen stellten die Mitglieder des StuRa für die Abendveranstaltung eine Preisverleihung in Aussicht.

Am Campus am Panometer warteten die Stationen der Studiengänge Sozialpädagogik & Management, Business Administration sowie Tourismus & Eventmanagement mit einem Teambuilding-Spiel, einem BWL-Quiz und dem Stadt-Land-Fluss-Spiel auf die neuen Studenten. Außerdem musste ein Kreuzworträtsel zu den wichtigsten Ansprechpartnern und Persönlichkeiten unserer Hochschule gelöst werden. Nach Erledigung aller Aufgaben führte der Weg die neuen Studenten weiter zum Neubau am Straßburger Platz und zum Campus Lingnerallee. Hier waren Aufgaben wie ein Mode-Tabu, ein Zeichenkurs und ein etwas komplizierteres Malen-nach-Programmcode an den Stationen Modedesign, Grafikdesign und Medieninformatik/Mediendesign von unseren Ersties zu erfüllen. Alle Gruppen absolvierten die von uns gestellten Aufgaben mit Bravour.

Am Abend lud der Studentenrat ab 19 Uhr zum gemeinschaftlichen Kennenlernen von Erstsemestlern, Studierenden, Dozenten und Verwaltungsmitarbeitern in den Studentenclub Countdown ein. Bei Grillgut, Getränken und leider auch strömendem Regen wurden noch bis in die Nacht neue Kontakte geknüpft. Auch die eigens für den Abend kreierten Cocktails „Panometer“, „Neubau“ und „Lingner“ kamen bei den Gästen sehr gut an. Gegen 20:30 Uhr wurden die Preise für das Erfüllen der Aufgaben im Rahmen der Campus-Rallye verliehen. Jeder Teilnehmer der Campus-Rallye bekam einen Beutel, gefüllt mit größeren und kleineren Überraschungen der Fachhochschule Dresden und des Studentenrates. Am Ende entschieden nur wenige Minuten zwischen den Plätzen 1, 2 und 3. Danach wurden noch bis um 3 Uhr am Morgen Tanzfläche, Kickertisch und Gesprächsecken ausgiebig zum Kennenlernen und Kontakte knüpfen genutzt.

Der Studentenrat der Fachhochschule Dresden bedankt für das gute Gelingen der Erstsemesterveranstaltungen bei allen Unterstützern der Fachhochschule Dresden, den ehrenamtlichen Mitgliedern des Studentenclubs Countdown und allen Helfern unter den Studenten noch einmal ausdrücklich für ihre Arbeit und die Unterstützung.

 

Franziska Böhm

StuRa Öffentlichkeitsarbeit